Konditorei & Bäckerei Graupner

Geschichte

Erzgebirgisches Handwerk, süße Verführung

um 1900

Gründung der Bäckerei "Guido Graupner" in Drebach.

1966

Enkelsohn Jürgen Graupner legt seine Meisterprüfung im damaligen Karl-Marx-Stadt ab.

1968

Konditormeister Jürgen Graupner eröffnet mit seiner Frau Bianka das Geschäft, welches sich in marodem, baulichen Zustand befand.

1976

Käuflicher Erwerb des gesamten Objektes und umfassende Rekonstruktion nach damaligen Möglichkeiten und Träumen.

1989

Wendezeit - viele betagte Maschinen wurden ersetzt, neue angeschafft, um modernste Produktionsbedingungen zu gewährleisten. Verkaufsbedingungen wurden (zwar in vorhandenen Räumen) durch neue Theken, Beleuchtungselemente und Registriertechnik verbessert.

1991

Eröffnung einer kleinen Filiale in Jahnsbach..

1992

Beginn der eigenen Eisherstellung und Baumkuchen-Produktion.Sohn Frank Graupner legt die Meisterprüfung ab und tritt mit seiner Frau Catrin in die Fußstapfen von seinen Eltern Bianka und Jürgen Graupner.

2000

Abriss und Neubau des Nebengebäudes. Es entstanden moderne Räume für die Konditorei und Eisproduktion, eine Kühlzelle, moderne Lagerräume mit computergesteuerte Mehlsilo-Anlage.

Moderne Maschinen unterstützen eine rationelle Produktion, und garantieren gute Preise.
Unser Stolz, eine Mehlsilo-Anlage... und das Säckeschleppen hat ein Ende
Übersichtliche Vorratshaltung im neuen, modernen Lager mit Lastenaufzug ist garantiert.

Früher gab es schon manchmal Stau bei Rohstoffanlieferungen. Heute geht das auch ohne Behinderung.
Neue Räume für Konditorei und Eisproduktion bieten einwandfreie hygienische Bedingungen.
2010 wurde der Verkaufsraum grundhaft modernisert.
Best viewed in a standards compliant browser.